Home » Bodywork360 Erfahrungen

Bodywork360 Erfahrungen – Seriöses Programm oder Abzocke?

Wer sich heute auf der Suche nach mehrwöchigen Fitnessprogrammen befindet, wird definitiv auch fündig. Viel interessanter ist hier oft die Frage danach, welche Anbieter sich wirklich lohnen.

bodywork360Eines der bekannteren Pakete ist Bodywork360. Dieses ist in verschiedenen Varianten erhältlich. Die kürzere Version („Bodywork360 SHRED“) wirbt beispielsweise damit, den Nutzern innerhalb von nur 12 Wochen zur Traumfigur zu verhelfen. Fitness Guru Karl Ess hat das Programm ins Leben gerufen. Ziel ist es, das Körperfett zu reduzieren und die eigene Fitness zu steigern. Ergänzt wird das Ganze durch ein individuelles Training und eine an den gesunden Lebensstil angepasste Ernährung. Einem Verlust von Muskelmasse soll entgegengewirkt werden. Auch Hungerattacken gehören angeblich der Vergangenheit an.

Bodywork360, das umfassendere der Programme, das über den anderen Paketen „thront“, ist hingegen langfristiger ausgelegt. Hier liegt der Fokus verstärkt auf dem Aufbau und der Definition von Muskeln.

Doch was ist allgemein dran an dem Hype um Bodywork360? Wir haben das Programm unter die Lupe genommen… und sind begeistert.

Zum Anbieter

Bodywork360 – das Prinzip im Detail

Bodywork360 SHRED baut auf drei verschiedenen Puzzleteilen auf. Hier greifen…:

  • Ernährung
  • Training
  • ein so genanntes Transformation Center

ineinander. Der Anbieter verspricht zudem, dass niemand im Zuge des 12-wöchigen Trainings hungern muss. Was die Nutzer essen dürfen, wird von einem individuellen Ernährungsplan bestimmt. Dieser ist keineswegs statisch, sondern passt sich an den User an. Durch den passenden Mix aus einer gesunden Ernährung und einem effektiven Sportprogramm soll Fett abgebaut werden, ohne dass die Muskelmasse schwindet. Wichtig ist es, sich für einen maximalen Erfolg an die Vorgaben des Anbieters zu halten. Und siehe da: genau das macht Spaß! Der Ernährungsplan ist durchaus abwechslungsreich und lässt sich, beispielsweise beim „großen“ Paket, Bodywork360, auch super an individuelle Vorlieben, beispielsweise „vegetarisch“, anpassen.

Vor allem das Grundziel, das Leben der Nutzer im Allgemeinen gesünder und fitter zu gestalten, überzeugt beim Bodywork360-Paket. Ziel ist es, beispielsweise nicht im Zuge der Vorfreude auf einen Urlaub das Wunschgewicht zu erreichen, sondern das eigene Verständnis von Fitness grundlegend zu revolutionieren und zu optimieren.

Besonders überzeugend bei Bodywork360 SHRED: das Transformation Center

Ein Bereich im SHRED-Programm hat uns besonders überzeugt: das Transformation Center. Sportliche Erfolge machen nur dann Spaß, wenn sie auch dokumentiert und nachvollzogen werde können, oder? Daher ist -verständlicherweise- bei vielen Nutzern von Bodywork360 SHRED auch das so genannte Transformation Center so beliebt. Hier ist es möglich, aktuelle und vergangene Entwicklungen zu tracken und sich -beispielsweise in einem Formtief- noch weiter zu motivieren. Auch hierbei handelt es sich keineswegs um eine statische Vorgabe. Hier können Trainingsarten und Ziele nach Bedarf variiert werden.

Für eine bessere Übersicht sorgt hier zusätzlich die Einteilung in zwei separate Phasen. Die erste Phase nennt sich „Turbo-Start“ und ist auf einen Zeitraum von sechs bis acht Wochen ausgelegt. Hierauf folgt der „Feinschliff“ mit einer Dauer von vier bis sechs Wochen.

Alle Bausteine in der Übersicht

Anders als im Zuge anderer Programme steht bei Bodywork360 SHRED der Gewichtsverlust und die Verbrennung von Fett im Fokus. Erreicht werden soll dieses Ziel unter anderem durch…:

  • fünf Module mit über 50 Videos
  • Tipps zu Ernährung und Training
  • individuellen Plänen
  • Rezepten und den dazugehörigen Einkaufslisten
  • einem Tracken der Erfolge
  • eingehenden Tutorials.

Wer sich für einen Mitgliedsstatus entscheidet, profitiert noch von weiteren Vorteilen, die sich unter anderem in…:

  • einem Bodywork360 Sixpack Training
  • dem Zugang zu einer facebook-Gruppe zum Programm
  • exklusiven Videos
  • einem Premium Support

zeigen.

Im Gegensatz hierzu ist Bodywork360 auch hier wieder breiter aufgestellt. Es bietet seinen Nutzern unter anderem…:

  • 30 Module und 99 Videos
  • Mitgliedschaften mit einer Dauer von 6 (119,90 Euro) bzw. 12 Monaten (199,95 Euro) oder lebenslang (399,90 Euro).

Auf der Basis von Bodywork360 haben Sie dann nicht nur die Möglichkeit, die Basis, sondern auch die gezielten Programme, beispielsweise „Home Fit“ oder „Business Body“ zu nutzen. Wer jedoch beispielsweise nur Bodywork360 SHRED für sich austesten möchte, zahlt hierfür 69,00 Euro (einmalig).

Unserer Meinung nach überzeugen die verschiedenen Programme, je nach individuellem Ziel, damit auf ganzer Linie. Die Kosten bleiben transparent. Zudem haben die Nutzer die Möglichkeit, sich „ihr“ Programm so zusammenzustellen, wie es zu ihren Trainingszielen passt.

Erfahrungen mit Bodywork360 – was sagen die Nutzer?

Die Berichte im Internet, die sich auf Bodywork360 beziehen, sind durchaus positiv und machen Lust auf das sportliche Training. Sie decken sich damit auch mit unserer Bewertung.

Viele Nutzer berichten nicht nur darüber, viel Gewicht verloren zu haben, sondern unterstreichen auch immer wieder den Wohlfühlaspekt des Programms. Das Versprechen des Anbieters, Heißhungerattacken durch die passende Ernährung entgegenzuwirken, wird daher gehalten.

Eine ausführliche Rezension des Programms sollte jedoch definitiv auch „nackte Zahlen“ beinhalten. Die Gewichtsverluste der Mitglieder bzw. der Menschen, die Bodywork360 SHRED für sich entdeckt haben, variieren, je nach Ausgangsgewicht, sehr stark. Die Masse bewegt sich jedoch im Bereich eines Gewichtsverlusts zwischen 10 und 30 Kilogramm.

Der Blick auf andere Varianten des Bodywork360 Pakets zeigt auch: ein weiterer Pluspunkt des Pakets ist dessen Alltagstauglichkeit. Die einzelnen Rezepte sind nicht nur lecker, sondern lassen sich auch super in den Alltag integrieren. Ein Blick in die Trainingspläne zeigt auch, dass sich das Programm nicht nur an Anfänger, sondern auch an fortgeschrittene Sportler richtet. Auch hier bietet sich die Möglichkeit, die eigene körperliche Fitness noch weiter auszubauen, individueller zu trainieren und die Lebensqualität zu verbessern.

Auch besonders mit Hinblick auf Alternative zur Diät wird Bodywork360 ein hoher Stellenwert beigemessen. Es verbindet Bewegung mit einer gesunden Ernährung und ist daher die perfekte Möglichkeit, sich selbst zu beweisen, dass Fitness und Sport nicht mit Hungern und Selbstkasteiung einhergehen müssen.

Wer sollte Bodywork360 für sich testen?

Ein Test des Programms lohnt sich vor allem für Menschen, die…:

  • Gewicht verlieren möchten, ohne dabei Muskelmasse abzubauen
  • gerne auf vorgefertigte und dennoch variable Trainingspläne zurückgreifen wollen
  • keine Lust auf Heißhunger und Jojo-Effekt haben.

Besonders effektiv ist es, dann mit Bodywork360 zu arbeiten, wenn parallel eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio besteht. Somit können die einzelnen Übungen (unter Einbeziehung der entsprechenden Gerätschaften) noch besser ausgeführt werden.

Generell gilt: das Prinzip von Bodywork360 ist -egal, in welcher Variante- zunächst gleich. Welches Programm sich im Detail am besten eignet, entscheiden das eigene Trainingsziel und das individuelle Fitnesslevel.

Wer auf die Pakete von Bodywork360 zurückgreift, kann sich über einen seriösen (Fitness-) Partner freuen, der sich auf Basis überschaubarer Kosten und individueller Leistungen aus der Masse anderer Anbieter abhebt und dabei hilft, Sport und Bewegung mit einer deutlich gesteigerten Lebensqualität zu verbinden.

Zum Anbieter