Home » Bodywork360 Erfahrungen

Azon Master Erfahrungen -Seriöses Produkt oder Abzocke?

Methoden, um im Internet Geld zu verdienen, gibt es viele. Doch längst sind nicht alle auch seriös und vor allem sicher. Viele Möglichkeiten sind darauf ausgelegt, schnelle Erfolge zu erzielen,… bereichern allerdings nur die Betreiber der Seiten. Daher sind viele Angebote mit Vorsicht zu genießen. Ob der Azon Master hier nun „Top“ oder „Flop“ ist erfahren Sie hier!

Ein Erfahrungsbericht zu Azon Master von Marko Slusarek

Wenn Sie online Geld verdienen möchten, werden Sie mit vielen Angeboten konfrontiert. Eine davon ist der Azon Master von Marko Slusarek. Dieser verspricht dem Kunden mit einfachen Webseiten schnell und leicht Einnahmen zu generieren. Hier wird unter anderem ein bis zu vierstelliges (!) mögliches Nebeneinkommen erwähnt. Doch was leistet dieses Angebot genau und wie seriös ist der Service?

Der Azon Master – ein Blick ins Detail

Mit dem Azon Master soll, für einen Preis von 297 Euro, in mehreren Modulvideos mit einer Gesamtdauer von 956,5 min (verteilt auf 52 Videos; circa 18,4min pro Video), der Aufbau einer Nischenseite und dem damit verbundenen Aufbau eines eigenen Online Business erklärt werden. So lernt man hier die nötigen Grundkenntnisse in Finanzierungsstrategien, E-Mail-Marketing, sowie den Aufbau so genannter Landing-Pages. Somit soll gewährleistet werden, dass der Kunde über die notwendigen Fertigkeiten verfügt, das Business nicht nur aufzubauen, sondern auch führen und erweitern zu können.

Pro: Man muss der Software/dem Video zugutehalten, dass es genaue Schritt für Schritt Anleitungen bietet und genau erklärt, wie Sie eine Nischenseite des Kurses aufbauen können. Auch wichtige Grundpfeiler eines erfolgreichen Online Business werden hier vermittelt. So werden wichtige Bereiche wie Email Marketing, mit dem Ziel „Aufbau eines kompletten Online Business“ detailliert erklärt. Der Kunde erhält außerdem weiterführende Strategien zur Finanzierung, die den Erfolg festigen sollen.

Contra: Aber auch einige negative Punkte müssen an dieser Stelle erwähnt werden. So mangelt es hier an kontinuierlichen Updates, die die Software bzw. den Kurs und das Video auf dem neusten Stand halten. Wichtige Themen, wie die Anmeldung eines Gewerbes werden hier ebenfalls außer Acht gelassen. Der Support kann auch nicht wirklich überzeugen und ist eher schwach. Hier wäre mehr Unterstützung des Kunden wünschenswert. Einer der teureren Kurse zum Thema ist der „Aufbau einer Nischenseite“. Allgemein herrscht hier in einigen Bereichen noch „Luft nach oben“.

Die Bewertungen des Online-Kurses Unterteilen sich im Folgenden nach Preis-Leistung, Informationen, Service/Support und natürlich auch Design. Hier bewegt sich Azon im guten bis mittleren Bereich.

  1. Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Gesamtpreis des Angebots beläuft sich auf 297 Euro und kann um die Module professionelles WordPress-Theme (Sahifa) (für 58 Euro) und Webhost (für 5Euro pro Monat) erweitert werden. Insgesamt sind in dem Online Kurs sechs Module enthalten, die sich über 956,5 min Videomaterial auf 52 Videos verteilen. Außerdem erhalten Sie neun Downloads, die Sie mit umfangreichen Zusatzinformationen, wie Checklisten für den Aufbau der Nischenseite und einer Liste mit Nischenideen versorgen. Zudem ist im Angebot ein 74 seitiges Ebook enthalten. Aber auch weiterführende Links zum Tool, sowie Plattformen sind mit dabei. Punkten kann der Azon Master aber vor allem durch seine außerordentlich detaillierte Schritt für Schritt Anleitung zur Erstellung einer Nischenseite. Sie begleiten Marko Slusarek und erarbeiten sich im Kurs mit ihm gemeinsam den Aufbau einer Seite von Grund auf. So können Sie sich am Ende des Kurses sicher sein, dass Sie nach Abschluss auch eine eigene Nischen-Seite verwalten können. Vorteilhaft ist hier, dass die Seite einem Schema folgt und man lediglich den Inhalt auf seine jeweilige Nische anpassen muss und dann direkt loslegen kann. Hierbei nimmt Marko Slusarek den Kunden an die Hand und begleitet ihn, vor allem bei der technischen Umsetzung, durch den Kurs. Wer allerdings glaubt, dass man hier nur über Nischenseiten informiert wird, der liegt falsch. Der Kurs geht weit über das eigentliche Thema hinaus und zeigt den Kursteilnehmern gleich den Aufbau eines ganzen Online-Business. Hierzu gehört dann natürlich auch E-Mail-Marketing und vieles mehr. Allerdings lässt sich eine Gemeinschaft missen, die den Austausch mit Absolventen oder sogar dem Support gewährleistet. Hier wäre Spielraum für mehr. Daher gehören diese Bereiche auch zu den größten Kritikpunkten des Angebots. Zwar zählt dieser Kurs zu den teureren Angeboten, die man im Internet zum Thema Aufbau einer Nischenseite findet, doch dafür kann man am Ende sicher sein, dass man eine erfolgreiche Nischenseite vorzuweisen hat und über weiterführende Grundlagen im Online-Business verfügt. Somit sollte der Grundstein für Ihre Online-Karriere gelegt sein.
  2. Inhalte: Doch woher kommt Marko Slusarek und von wo bezieht er seine Informationen? Als Kursleiter und Namensgeber hat Marko Slusarek schon einige erfolgreiche Nischenseiten (beispielsweise: Messerschärfer Test, Schlauboot kaufen) aufgebaut und bringt daher die notwendige Erfahrung mit. Sie erhalten aus erster Hand persönliche Erfahrungen und werden in das System selbst eingeführt. Auch sein Blueprint für den Aufbau einer Nischenseite gehört mit zum Paket. Dass sich sein System bewährt, zeigen die von ihm aufgebauten Seiten nachdrücklich. Sollten Sie die notwendigen technischen Kenntnisse noch nicht vorweisen können, ist auch das kein Problem. Hier läuft alles Schritt-für-Schritt ab. Viele der benutzten und benötigten Tools werden im Detail vorgestellt. Leider wird die Gewerbeanmeldung an dieser Stelle außer Acht gelassen, die für den Aufbau eines Business in den meisten Fällen wichtig ist. Abgesehen von diesen Schwächen sind die gelieferten Infos größtenteils fehlerfrei und stammen aus den persönlichen Erfahrungen von Marko Slusarek und seiner Internetrecherche. Zwar sind manche Inhalte nicht wirklich bahnbrechend. Dennoch erhalten Sie hier Einblick in die Erfahrungen, die Marko Slusarek beim Aufbau seiner eigenen Seiten gemacht hat und können diese für sich selbst nutzen. Durch den Detailgrad der Informationen können selbst Anfänger den Anleitungen folgen.
  3. Support und Erreichbarkeit: Supportmöglichkeiten erhalten Sie durch eine E-Mail-Adresse, die Sie bei technischen, sowie inhaltlichen Fragen kontaktieren können. Allerdings können Sie dadurch nicht in den direkten Kontakt mit Marko Slusarek treten, sondern lediglich ein Support Team erreichen. Facebook, Webseminare oder Kommentarfunktionen sucht man hier allerdings vergebens.
  4. Design der Oberfläche: Der Online-Kurs kommt mit einem gelungenen und übersichtlichen Design daher und erlaubt so eine einfache Navigation durch das Angebot. Man findet sich einfach und schnell zurecht. Neben den Videos klären Infoboxen über die wichtigsten Takeaways und Links auf. Das Menü ermöglicht eine Übersicht über alle Module des Kurses auf einen Blick. So gelangt man nicht nur schnell ans Ziel, sondern findet auch schnell das, was man braucht.