Home » Laufstall

Laufstall & Laufgitter Test Rezensionen

PlatzProduktPro & ContraBewertungShop
1.Roba Laufgitter Testsieger gepolsterte Stoffeinlage
guter Rundumschutz
Höhenverstellbar
Rollen mit Bremse
Holzlack lebensmittelverträglich
Spielgitter kann feucht abgewischt werden
Verarbeitung:
Design:
Preis:
Zum Shop
Preis: 118,99 €
2.Laufstall weiss mit Polsterboden und Matratze
aus deutscher Herstellung
feststellbare Rollen
abwaschbare Folienoberfläche
höhenverstellbar
Verarbeitung:
Design:
Preis:
Zum Shop
Preis: 124,95 €
3.Fabimax Laufstall speichelfester Lack
stufenlos höhenverstellbarer Boden
rretierbare Rollen
waschbare Stoffeinlage mit Seitenschutz
Verarbeitung:
Design:
Preis:
Zum Shop
Preis: 149,90 €
4.Strolch Laufgitter Buchenholz
keine verbauten Plastikteile
speichelfester Lack
stabile Konstruktion
Rutschfeste Standfüße
Verarbeitung:
Design:
Preis:
Zum Shop
Preis: 189,90 €
5.Baby Vivo Laufstall einfacher Zusammenbau (Steckkonkstruktion)
abgerundete Kanten
feststellbare Rollen
Höhe ist in 3 Positionen verstellbar
Laufgittereinlage abnehmbar und waschbar
Verarbeitung:
Design:
Preis:
Zum Shop
Preis: -- €

Laufstall Kaufberatung

Sehr häufig wird er Laufstall auch als Laufgitter bezeichnet, was sicherlich auch ein wenig freundlicher klingen mag. Im Großen und Ganzen dient der Laufstall der Sicherheit des Kindes, denn es kann in einem abgegrenzten Raum seine Fähigkeiten erlernen und schulen. Ein Laufstall bietet den Kindern auch Sicherheit, denn sie können mehr oder weniger ohne Aufsicht spielen und Eltern haben auch mal einen Moment Zeit für sich. Die Kleinen können dann nicht davonkrabbeln und im schlimmsten Fall eine Treppe hinabstürzen. Die klassischen Laufställe sind rechteckig und haben meist einen festen Boden. Dieser wird mit einer Laufstallauflage gepolstert. Es gibt zwischenzeitlich auch Laufstall Modelle in Rund oder in anderen Formen. Diese sind meist ohne Boden und somit schnell zusammengeklappt und auch wieder aufgebaut. Der Test zeigt alle Vor- und Nachteile und gibt Tipps für den Kauf.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Die Auswahl an Laufställen ist riesig. Da gibt es auf der einen Seite die günstigen Varianten und auf der anderen Seite auch Modelle, bei denen man tief in die Tasche greifen muss. Egal was ein Laufstall kostet, einige Punkte sollten immer beachtet werden.

Die Abmessungen – Klar, dass der Laufstall in den eigenen Haushalt passen muss, jedoch sollte er mindestens die Abmessungen 100 x 100 cm haben. Es gibt auch kleinere Modelle mit den Abmessungen 75 x 100 cm. Die klassischen rechteckigen Modelle sind oftmals kleiner als die 6- oder 8-eckigen Modelle. Vorteil der 6- oder 8eckigen Modelle ist, dass man diese mit beiden Teilen erweitern kann und somit der Laufstall mit den Aktivitäten des Kindes mitwächst. Die einzelnen Teile der 6- oder 8eckogen Modelle können auch als Treppenschutz oder Türgitter genutzt werden.

Das Material – Das Material spielt eine entscheidende Rolle beim Kauf eines Laufstalls. Es gibt welche aus Holz, Plastik und aus Netz.

Holz – Hieraus bestehen die meisten Laufställe, denn es handelt sich hier um ein robustes Material. Beim Kauf sollte man auf naturbelassenes Holz Wert legen, denn die lackierten Hölzer sind nicht selten mit Schadstoffen belastet.

Kunststoff – Dieses Material ist sehr strapazierfähig und durch das geringe Gewicht kann man einen solchen Laufstall auch gut transportieren. Gerade Laufställe für den Außenbereich bestehen aus Kunststoff. Jedoch sollte man auch hier Wert auf Schadstofffreiheit legen.

Netz – Ein  Laufstall aus Netz ist zwar nicht sonderlich robust, aber leicht zu klappen, sodass das Baby es sehr gemütlich hat. Im übrigen fällt das Kind weich, wenn es fallen sollte.

Die Höhenverstellbarkeit – Ein höhenverstellbarer Boden ist ökonomisch, denn er schont den Rücken der Eltern. Zum anderen wächst so ein Laufstall auch mit dem Kind mit. Sobald das Kind größer wird, kann man den Boden ganz nach unten stellen.

Die Laufgittereinlage – Ist ein Laufstall ungepolstert, dann bietet sich die Laufgittereinlage an. Oft ist sie aus Baumwolle und sehr pflegeleicht. Es kommen jedoch auch andere Materialien zum Einsatz. Man sollte beim Kauf darauf achten, dass die Laufgittereinlage waschbar oder zumindest abwaschbar ist.

Die Rollen – Rollen bieten zusätzliche Flexibilität. Der Laufstall kann so bequem von Zimmer zu zimmer transportiert werden. Jedoch sollte ein Laufstall mit Rollen auch über Bremsen verfügen. Dies sorgt für ein Plus an Sicherheit.

Abstand der Stäbe – Auf jeden Fall sollte man beim Kauf auf den Abstand der Stäbe achten. Die Stäbe dürfen nicht zu weit auseinander stehen, denn sonst läuft man Gefahr, dass die Kinder den Kopf durchstecken. Der Abstand sollte maximal eine halbe Handlänge betragen.

Die Höhe – Der Laufstall sollte mindestens eine Höhe von 90 cm haben. Damit ist garantiert, dass die Kinder auch noch länger den Laufstall nutzen können.

Laufgitter im Test

Bereits 2014 gab es von ÖKO-Test einen Test zum Thema Laufstall. Damals wurden 9 verschiedene Modelle getestet.

Fragen zum Thema

Bis zu welchem Alter ein sinnvoll? Meist ist der Laufstall bis zu einem Alter von 1 Jahr sinnvoll. Danach sind die Kleinen aktiv und wollen ihre Umwelt erkunden.

Ab wann in den Laufstall? Sobald die Kinder anfangen eigenständig aufzustehen, ist ein Laufstall sinnvoll. Meist geschieht dies mit 7 Monaten.

Laufstall für wie viel Kilo geeignet? Im Schnitt ist ein Laufstall bis zu einem Gewicht von 15 kg geeignet. Hier kommt es jedoch auf das Modell und den Hersteller an.

Boden im Laufstall runterstellen? Bei den ganz Kleinen ist es sinnvoll, wenn der Boden relativ weit oben steht. So müssen Eltern sich nicht so tief bücken, was dem Rücken gut tut. Sobald die Kleinen aber stehen, dann bietet das tiefer stellen ein Plus an Sicherheit.

Wichtig das TÜV- und GS-Siegel

Beim Kauf eines Laufstalles sollte man auch unbedingt auf das TÜV- und GS-Siegel achten. Dies bedeutet, dass die Laufställe auf bestimmte Kriterien hin geprüft wurden. Dazu gehören abgerundete Kanten, keine spitzen Ecken, Schutzkappen auf den Verbindungsteilen und abgedeckte Schrauben. Für Europa gelten strikte Sicherheitsregeln für Laufställe. Daher sollte man nur ein Modell mit diesen Siegeln erwerben, denn diese werden regelmäßig getestet und nach den gängigen Sicherheitsnormen hergestellt.

 

Die besten Laufställe

Mit diesem Laufstall Test möchten wir Ihnen gerne die fünf besten Laufställe vorstellen.

Platz 1: Sämann LaufgitterSämann Laufgitter

Pro & Contra

Pro
  • Vergleichssieger
  • hochwertige Verarbeitung
  • einfacher Aufbau
  • hohe Stabilität
  • sehr bequeme Matratze
Contra
  • penetranter Geruch
  • nicht alle Bohrlöcher vorhanden

Rezension

Das Sämann Laufgitter ist quadratisch und besteht aus Holz und hat eine Höhe von 71 cm. Es ist geeignet für ein Körpergewicht von 15 kg. Den Boden kann man zweifach verstellen. Für den einfachen Transport gibt es vier Rollen.

Die Einlage kann bei 60 Grad gewaschen werden.

 

Jetzt bei Amazon anschauen

 

Platz 2: Tiggo Honey Bee LaufgitterTiggo HONEY BEE Laufgitter

 

Pro & Contra

Pro
  • Preis-Leistungs-Sieger
  • hochwertige Verarbeitung
  •  einfacher Aufbau
  • hohe Stabilität
Contra
  • schlechte Verarbeitung

Rezension

Das Tiggo Honey Bee Laufgitter ist sechseckig und besteht aus Holz. Es hat eine Höhe von 74 cm. Es ist geeignet für ein Körpergewicht von 15 kg. Den Boden kann man dreifach verstellen.

Für den einfachen Transport gibt es sechs Rollen. Die Einlage kann bei 40 Grad gewaschen werden.

 

Jetzt bei Amazon anschauen

 

Platz 3: Baby Vivo Laufgitter

 

Baby Vivo Laufgitter

Pro & Contra

Pro
  • Steckverbindungen für einfaches Auf- und Abbauen
  • auch für draußen geeignet
  • beliebig erweiterbar  
  • hohe Stabilität
Contra
  • Abstand der Sprossen nicht ideal

  • Kinder bleiben mit den Füßen stecken

Rezension

Das Baby Vivo Laufgitter ist rechteckig und kann individuell erweitert werden. Das Laufgitter besteht aus Kunststoff. Es hat keinen Boden und keine Rollen für ein leichten Transport. 

 

Jetzt bei Amazon anschauen

 

Platz 4: Schardt Uno

 

Schardt Uno Laufgitter Buche

Pro & Contra

Pro
  • einfacher Aufbau
  • hochwertige Verarbeitung
  • einfacher Transport
  • hohe Stabilität
Contra
  • Verarbeitungsfehler
  • wirkt nicht stabil

Rezension

Das Schardt Uno Laufgitter ist rechteckig und aus Holz. Es  ist für ein Körpergewicht von bis zu 15 kg zugelassen. Der Boden kann 2fach verstellt werden. Für den leichten Transport hat es zwei Rollen.

Es gibt keine separate Einlage dazu.

 

Jetzt bei Amazon anschauen

 

Platz 5: FabiMax 3065 Laufgitter

 

FabiMax 3065 Laufgitter

Pro & Contra

Pro
  • 3 Schlupfsprossen
  • einfacher Aufbau
  • Rollen arretierbar für den leichten Transport
Contra
  • chemischer Geruch
  • Rollen trotz Bremse fahrbereit

Rezension

Das FabiMax 3065 Laufgitter ist quadratisch und aus Holz. Es  ist für ein Körpergewicht von bis zu 25 kg zugelassen. Der Boden kann 3-fach verstellt werden. Für den leichten Transport hat es vier Rollen.

Die Einlage ist bei 60 Grad waschbar.

 

Jetzt bei Amazon anschauen

Fazit

Gerade wenn man das Kind nicht rund um die Uhr beaufsichtigen kann, weil man Hausarbeiten oder Ähnliches zu erledigen hat, dann ist ein Laufstall ideal. Er sorgt dafür, dass das Kind selbstständig spielen kann, jedoch nicht Gefahr läuft, zu stürzen und sich zu verletzen.

  • War dieser Beitrag hilfreich?

  • Ja   oder   Nein
  • 1 von 1 Leser fanden diesen Artikel hilfreich
  • (Entspricht einer Bewertung von 5 / 5)